Papierpflanzen


Grund
Pflazen bieten eine schöne Möglichkeit, Bases realistischer zu gestalten. Ich finde vorallem Papierpflazen oder Ätzteile ideal um Blätter darzustellen.

Was wird benötigt?
1. Papierpflanzen
2. Sekundenkleber
3. Pinzette
4. Farben: Dunkelbraun, Grün, Helle Grün, Heller Ton
5. Gegebenenfalls eine Airbrush


Schritt für Schritt
Als erste fang ich mit der beidseitigen Bemalung an. Ich mach das mit dem Pinsel, da ich damit eine bessere Kontrolle habe wieviel wasser ich verwende als mit der Airbrush. Wer geübt ist mit der Airbrush kann natürlich auch diese verweden.
!!Wichtig: Bitte das Wasser immer aus dem Pinsel über ein Tempo oder Handrück entziehen. Sonst kann das Papier aufquierln!!

Dabei mal ich erst eine grüne Grundschicht und färb anschließend den Stiel Braun ein. Am endnde noch nach außen hin noch das Grün aufhellen. Falls es möglich ist kann man auch die Kanten jetzt schon ein wenig akzentuieren oder wartet bis man es rausgetrent hat.


Nachdem das Blatt bemalt ist einfach raustretten und mit einer gebogenen Pinzette rausnehmen. Dabei freuchte ich die Pinpette ganz ganz leicht an und biege mir das Blatt ein wenig drüber damit es einen leichten Schwung hat.

Wenn mir die Form gefällt tröpfel ich ein wenig Sekundenkleber in einen leeren Blisterdeckel oder Plastikkard und tunk den Stiel ein befestige das Blatt auf der Base. Dabei kann man den Stiel auch vorher mal kürzen, wenn er einem zolange wird.


Ich bring dann die Blätter immer nochmal nachträglich in Form und lasier sie mit dem Pinsel nochmal leicht ein. Wenn dann das Ergebnis so ist wie ich es haben will auf der Base, gehe ich mit der Airbrush und Mattlack mehrmals drüber. Immer erst natürlich trocknen lassen. So Kriegt man eine gewisse Festigkeit in die Blätter rein und halten dauerhaft. In etwa wie Haarspray, damit das Blatt hält ;).
 
Ergebnis
 

No comments:

Post a Comment