Der perfekte Hobbytag inkl. Stadtführung!

Am 12.8.11 ergab sich folgendes:

Als Student in den Semesterferien hat man ja bekanntlich hin und wieder auch Tage, an denen man quasi nichts zu tun hat. Da es auch mein fast erster Tag in besagten Ferien war, an dem ich weder Arbeiten musste, noch irgendwelche andere Verpflichtungen hatte, dachte ich mir, der Tag gehört mir und ich mach daraus
Den perfekten Hobbytag !
Nach einem kleinem aber ausreichenden Frühstück schnappte ich mir noch einen Kaffee to Go, und holte erst einmal beim Nachbarn unter mir mein Päckchen von einem Auftraggeber für einen nächsten Malauftrag ab. Da es sich bei diesem Nachbarn um eine Studenten WG handelte, war es mir doch ein wenig unangenehm, einen der übermüdeten, nur im Bademantel bekleideten Herren gegen 11h morgens vor mir stehen zu haben. Aber seine Aussage "Neee, ich war schon länger wach!" auf mein "Sorry, wollte dich nicht wecken" kaufte ich ihm nicht wirklich ab :)

Mein nächster Auftrag soll ich mich endlich einmal in die Fantasy Welt entführen. Es soll ein Spielmini werden, und zwar Zar Boris von Kislev auf seinem Reittier einem Eisbär. Eigentlich ein schickes Modell wenn man ihn vor einem stehen hat. Muss mir nur noch überlegen wie ich diesen gefühlten 5kg Zinnklotz am besten beim Malen in der Hand halte, bzw wo ich ihn befestige^^



Mit frischen Kaffee bewaffnet, nahm ich Platz am Steuer meines Wagens und fuhr los in den Süden Berlins um bei einem Großhandel für Künstlerbedarf mit dem Namen boesner vorbei zu fahren. Der Laden ist einfach riesig. Das Sortiment ist zwar eher auf Leute abgezielt, die im größeren Rahmen Kunst machen, Designer, Architekten oder Schriftsteller sind, aber als Modellbastler, so nenne ich uns jetzt mal, macht es auch immer wieder Spaß, dort rumzustöbern und nach dem ein oder anderen Goodie für neue Bastelprojekte zu suchen. Das Sortiment findet ihr HIER. Allerdings gibt es den Nachteil das man eine Art Kundenkarte braucht, die nur für voraus genannte Zielgruppen zu haben ist. Auf dem Bild ganz unten findet ihr in der Mitte diese kleinen Mosaiksteinchen. Ich weiß zwar noch nicht was ich damit machen möchte, aber da ich vor habe demnächst mit Sockelminis zu starten, wird es sicherlich eine sinnvolle Verwendung dafür geben. Und bei einem Preis von knappen 1,50€, kann man da nicht viel falsch machen , und Patafix ist immer gut!
Nach eine Stunde druch den Laden krösen (er ist so riesig da es sich um eine Halle in einem Industriegebiet handelt), ging es in die Innenstadt Berlins. Normalerweise hätte ich vielleicht eine halbe Stunde zu meiner nächsten Station gebraucht, da ich Depp aber genau die Route fuhr, wo zur Ferienzeit die wohl meisten Touristen in Berlin unterwegs sind, hat es sicher das doppelte gedauert. Oo Da haben wir als erstes den berühmten Checkppoint Charlie. Ein damaliger Grenzübergang direkt in der Innenstadt. Da wir natürlich aus gegebenen Anlass von Mauerberichten umgeben sind, war es ein Stop and Go mit witzigen Ausblick^^



Anschließend ging es noch über die Friedrichstr. vorbei an der Oranienburgerstr. welche auch Hauptanziehungspunkte für Touristen sind. Ich habe nichts gegen Tourismus, ganz im Gegenteil, eine Stadt wie Berlin braucht diese, aber wenn ich auf dem Weg zu battlefield Berlin bin, sollen diese doch bitte die Straßen räumen. Und alle Baustellen auf Berlins Straßen könnten im gleichen Atemzug gleich mit verschwinden!

Photobucket


Ich befürchte ich werde jetzt Schleichwerbung machen, aber das Risiko gehe ich ein. Außerdem hole ich nachher noch einen zweiten tollen Laden mit ins Boot :D
Battlefield Berlin! Ich liebe diesen Laden. Ihr müsst euch vorstellen, das es alles was ihr auf der Homepage unter http://www.shop.battlefield-berlin.de betrachten könnt (und das ist eine Menge), auch vor Ort in den Regalen hängt. Man könnte sich also stundenlang umschauen, ganz zu schweigen von dem Geld was man dort lassen könnte. Braucht ihr mal wieder eine neue Inspiration für ein nächsten Modell, solltet ihr dort fündig werden. Zum Glück wusste ich diese mal genau was ich dort wollte, so dass ich nicht in einem Kaufrausch geriet ^^ Ich bin mir noch nicht so sicher was ich mit dem gelben Milliput anstelle, da es aber im Oktober zum Workshop von JARHEAD (http://massivevoodoo.blogspot.com/) in Berlin geht, und dieses dort benötigt wird, werde ich damit schon mal ein wenig ausprobieren was geht. Da mir auch meine GW Pinsel langsam auf den Kecks gehen, werde ich es nun mit Da Vinci versuchen. Jetzt sollte es erst einmal nach hause gehen. Normalerweise könnte man aber an so einem Tag noch einen Stopp bei Modulor machen. Auch ein sehr großer Laden, in dem es alles für Künstler, Desinger, und sonstige Kreative gibt, vor allem aber Architekturbedarf plus Zubehör und Werkzeuge für den Modellbau! zum Beispiel Plastikcard in allen Stärken, Styrodur und Schaumstoffplatten, oder auch Plastikprofile in sämtlichen Formen und Größen http://www.modulor.de Da aber Modulor nicht weit weg von meiner Wohnung liegt, kehre ich dort regelmäßig ein, und bin zur Zeit gut eingedeckt. Hier nun also meinen Eroberungen des Tages:



Also ab nach hause. Jetzt hätte ich eigentlich an einem perfekten Hobbytag anfangen sollen, Minis zu bemalen oder zu basteln. Da aber am Abend noch ein WH 40.000 Match geplant war, entschloss ich mich nach einem kleinen Mittagsschläfchen (den hatte ich mir wohl verdient!) etwas zu kochen und mich ausgiebig mit meiner Armeeliste zu beschäftigen. Und dann war es auch soweit. Gegen 19h ab zu meinem örtlichen Hobbyladen Funtainment. Bisher habe ich dort immer nur tagsüber Stuff gekauft. Mir war zwar bekannt das dort jeden Freitagabend bis 24h gespielt werden kann, aber nicht was für eine wahnsinns Auswahl und Platz für Platten und Gelände für tabletops, aber auch cardgames oder Brettspiele vorhanden ist! Ich war schwer beeindruckt, und jetzt wo ich weiß was dort abgeht, werde ich sicher öfter einkehren. Nachdem ich dann auch herzlich von meinem Gegner empfangen wurde ging es los zu unserer Schlacht. Den wunderbaren Spielbericht findet ihr HIER in seinem AA in der GW-Fanworld. Ich möchte dazu nur abschließend sagen das es mir eine Menge Spaß gemacht hat, ich nette Leute kennengelernt habe und vielleicht wird ja aus mir doch noch ein "richtiger" Spieler :) Hier noch ein kleiner Anreiz um den Spielbericht zu lesen:


Das war nun also mein perfekter Hobbytag! Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt mit meinen Erlebnissen, aber eigentlich gehe ich davon aus, wenn dies der Fall war, solltet ihr gar nicht mehr so weit gekommen sein um das hier zu lesen !

Eure Barfrau

No comments:

Post a Comment