Miniaturen entfärben


Grund
Nachdem nun auch GW auf Resinminiaturen umgestiegen ist, wird die Frage nach dem "Wie?" zum entfärben einer bereits bemalten Miniatur aus Resin immer wichtiger.
Es gibt unzählige verschiedene Anleitungen, Acrylfarbe von Miniaturen wieder zu entfernen. Jedoch bereitet sowohl Resin als auch Plastik immer wieder Probleme. Ich habe kein Tutorial finden können, in dem eine sichere Methode zum entfärben für Resinminis beschrieben wurde.

Vor kurzem habe ich an einer Forgeworld Mini schmerzlich erfahren müssen, was man NICHT zum entfärben nutzen sollte und wurde von einem Mitglied des Bemalforums auf den richtigen Weg gebracht.

Ich gehe davon aus, dass jeder von uns einen Reiniger für seine Pinsel besitzt. Das Beste, was man hier auf dem Markt bekommen kann ist Orangen Terpen von der Firma Schmincke.

Was wird benötigt?
- Orangen Terpen von Schmincke
- Eine (alte!) Zahnbürste  
- Eine kleine Schale (kein Plastik!)  
- Eine bereits bemalte Miniatur zum entfärben

Schritt für Schritt

Schritt 1
Damit wir das Terpen nicht in unmengen (versehentlich) auf den Zahnbürstenkopf kippen müssen, empfiehlt es sich, dieses in einer kleinen Menge in einer Schüssel aus Glas oder Porzellan zu gießen. Ich gehe stark davon aus, dass eine Plastikschüssel durch das Terpen angegriffen würde und dann ausschaut, wie meine alte Zahnbürste beim ersten Versuch:




Schritt 2:
Tunkt nun nur die Borsten der Zahnbürste in das Terpen (sonst passiert das, was ihr oben seht...!). Nun könnt ihr munter drauf los schrubben. Das Terpen löst sogar die schwarze Grundierung von GW. Soweit ich weiß, bleibt diese bei nahezu allen anderen Lösungsmitteln Resistent auf der Mini. Man hat also wirklich nurnoch die Resinmini übrig.

Sowohl Sekundenkleber als auch Modelliermassen wir Milliput oder Green Stuff werden von dem Terpen nicht gelöst. Hierauf aber bitte keineswegs verlassen, bei meiner Testmini handelte es sich lediglich um gefüllte Lücken.

Bei abstehenden teilen wie Beinen, Stacheln, Waffen etc. bitte etwas Vorsicht walten lassen, sonst bricht euch eventuell etwas ab (ist mir z.B. passiert).


!!! ACHTUNG !!!
Auf Grund von Spritzern die beim schrubben entstehen, ist es ratsam, eine Schutzbrille zu tragen. Terpen ist stark Umwelt- / Gesundheitsgefährdend!




Ergebnis


Vorher

Nachher